in­ne

Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
inne

Rechtschreibung

Worttrennung
in|ne

Getrenntschreibung in Verbindung mit „sein“ D 49:

  • inne sein (gehoben für sich bewusst sein)
  • sie ist dieses Erlebnisses inne gewesen
  • ehe er dessen inne ist, inne war

Vgl. aber innehaben, innewerden usw.; mitteninne

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • einer Sache (Genitiv) inne sein (gehoben: etwas im Bewusstsein haben, erkennen; sich einer Sache bewusst sein, darüber im Klaren sein: er wird des Verlustes bald inne sein; sie ist der damit verbundenen Verantwortung durchaus inne)
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?