in­fam

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
infam

Rechtschreibung

Worttrennung
in|fam

Bedeutungen (2)

  1. bösartig und jemandem auf durchtriebene, schändliche Weise schadend
    Beispiele
    • eine infame Verleumdung, Lüge
    • ein infamer Mensch
    1. in beeinträchtigender, schädigender Weise stark
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • infame Schmerzen
    2. in beeinträchtigend, schädigend hohem Maß; sehr
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      intensivierend bei Adjektiven und Verben
      Beispiele
      • es ist infam heiß draußen
      • er hat infam übertrieben

Herkunft

lateinisch infamis = berüchtigt, verrufen, zu: in- = un-, nicht und fama, Fama

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?