hoch­neh­men

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
hoch|neh|men
Beispiele
jemanden hochnehmen (umgangssprachlich für übervorteilen; necken, verspotten; verhaften)

Bedeutungen (3)

Info
    1. in die Höhe halten
      Beispiel
      • die Schleppe hochnehmen
    2. vom Boden aufnehmen
      Beispiel
      • sie nahm das Kind hoch (auf den Arm)
    3. mit nach oben nehmen
      Gebrauch
      landschaftlich
      Beispiel
      • kannst du meinen Koffer mit hochnehmen?
    1. jemanden auf gutmütige, lustige Weise verspotten
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • mit dieser Geschichte wollten sie mich hochnehmen
    2. jemandem für etwas zu viel Geld abnehmen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • in diesem Hotel haben sie uns ganz schön hochgenommen
  1. einen Verbrecher o. Ä. fassen und verhaften
    Gebrauch
    Jargon
    Beispiel
    • die Polizei fand Hinweise genug, um die Bande hochzunehmen

Synonyme zu hochnehmen

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich nehme hochich nehme hoch
du nimmst hochdu nehmest hoch nimm hoch!
er/sie/es nimmt hocher/sie/es nehme hoch
Pluralwir nehmen hochwir nehmen hoch
ihr nehmt hochihr nehmet hoch nehmt hoch!
sie nehmen hochsie nehmen hoch

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich nahm hochich nähme hoch
du nahmst hochdu nähmest hoch, nähmst hoch
er/sie/es nahm hocher/sie/es nähme hoch
Pluralwir nahmen hochwir nähmen hoch
ihr nahmt hochihr nähmet hoch, nähmt hoch
sie nahmen hochsie nähmen hoch
Partizip I hochnehmend
Partizip II hochgenommen
Infinitiv mit zu hochzunehmen

Aussprache

Info
Betonung
hochnehmen