hoch­not­pein­lich

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
altertümelnd scherzhaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hochnotpeinlich

Rechtschreibung

Worttrennung
hoch|not|pein|lich
Beispiel
hochnotpeinliches Gericht (früher)

Bedeutung

sehr streng

Beispiel
  • eine hochnotpeinliche Untersuchung

Herkunft

Verstärkung von veraltet hochpeinlich = unter Anwendung verschärfter Foltermethoden

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?