hi­n­un­ter

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hinunter

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
hi|nun|ter
Alle Trennmöglichkeiten
hi|n|un|ter

Bedeutungen (2)

    1. [von hier oben] nach [dort] unten
      Beispiele
      • hinunter ins Tal
      • den Fluss hinunter [bis zur Mündung]
      • die Straße hinunter (die Straße entlang) begegnete ihnen niemand
      • hinunter an den Bodensee fahren (umgangssprachlich; nach Süden; orientiert an der aufgehängten Landkarte)
      • zur Talstation hinunter sind es drei Stunden
      • am Hang hinunter
      • jemanden bis hinunter begleiten
    2. (im Grad, Rang, auf einer Stufenleiter) [bis] nach unten [absteigend]
      Beispiel
      • vom General bis hinunter zum einfachen Soldaten
  1. wo willst du hinunter?
    Gebrauch
    besonders umgangssprachlich
    Grammatik
    als abgetrennter Teil von Adverbien wie „wohinunter, dahinunter“

Synonyme zu hinunter

Herkunft

aus hin und unter

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen