he­r­um­krie­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Von Duden empfohlene Trennung
he|rum|krie|gen
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|um|krie|gen

Bedeutungen (2)

Info
  1. durch beharrliches Reden, geschicktes Vorgehen zu einem bestimmten, ursprünglich abgelehnten Verhalten bewegen
    Gebrauch
    salopp
    Beispiele
    • jemanden zu etwas herumkriegen
    • schließlich hat er uns doch herumgekriegt
  2. (eine bestimmte Zeit) hinter sich bringen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • ich weiß nicht, wie ich die Woche ohne sie herumkriegen soll

Synonyme zu herumkriegen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich kriege herumich kriege herum
du kriegst herumdu kriegest herum krieg herum, kriege herum!
er/sie/es kriegt herumer/sie/es kriege herum
Pluralwir kriegen herumwir kriegen herum
ihr kriegt herumihr krieget herum kriegt herum!
sie kriegen herumsie kriegen herum

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich kriegte herumich kriegte herum
du kriegtest herumdu kriegtest herum
er/sie/es kriegte herumer/sie/es kriegte herum
Pluralwir kriegten herumwir kriegten herum
ihr kriegtet herumihr kriegtet herum
sie kriegten herumsie kriegten herum
Partizip I herumkriegend
Partizip II herumgekriegt
Infinitiv mit zu herumzukriegen

Aussprache

Info
Betonung
🔉herumkriegen