he­r­aus­pu­len

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
norddeutsch umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herauspulen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|raus|pu|len
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|aus|pu|len

Bedeutung

mühsam [mit den Fingern] aus etwas herausholen

Beispiel
  • den Dreck unter den Fingernägeln herauspulen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?