he­r­ab­fal­len

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herabfallen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|rab|fal|len
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|ab|fal|len

Bedeutungen (2)

  1. Beispiele
    • Tropfen fallen herab
    • vor Staunen fiel ihr Kinn herab (klappte es nach unten)
    • mit Einsetzen des Beifalls fiel der Vorhang herab (senkte sich der Vorhang vor der Bühne)
    • sie wurde durch herabfallende Trümmer, Gesteinsbrocken verletzt
  2. Beispiele
    • die Sonnenstrahlen fielen auf ihr helles Haar herab
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (dichterisch) Finsternis, Nacht fällt auf die Stadt herab (es wird plötzlich dunkel)
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?