Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­rie­seln

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|rie|seln
Beispiel: ich beries[e]le

Bedeutungsübersicht

    1. über ein Gebiet, eine Fläche gleichmäßig, dünn Wasser, gereinigtes Abwasser o. Ä. rieseln lassen
    2. (selten) rieselnd auf jemanden, etwas niedergehen
  1. (umgangssprachlich abwertend) mit einer gewissen Stetigkeit auf andere einwirken, sie zu beeinflussen suchen [ohne dass sie sich dessen bewusst werden]

Synonyme zu berieseln

Aussprache

Betonung: berieseln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. über ein Gebiet, eine Fläche gleichmäßig, dünn Wasser, gereinigtes Abwasser o. Ä. rieseln lassen

      Beispiel

      die Felder, den Garten berieseln
    2. rieselnd auf jemanden, etwas niedergehen

      Gebrauch

      selten
  1. mit einer gewissen Stetigkeit auf andere einwirken, sie zu beeinflussen suchen [ohne dass sie sich dessen bewusst werden]

    Gebrauch

    umgangssprachlich abwertend

    Beispiele

    • die Käufer mit Werbung berieseln
    • sich mit Musik berieseln lassen (Musik im Radio o. Ä. eingestellt haben, ohne genau hinzuhören)

Blättern