Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

hei­schen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: hei|schen
Beispiel: du heischst

Bedeutungsübersicht

  1. (gehoben) (in Bezug auf eine Handlung, einen Vorgang o. Ä.) gebieterisch, mit Nachdruck fordern, verlangen
  2. (gehoben veraltend) um etwas bitten

Synonyme zu heischen

Anzeige

Aussprache

Betonung: heischen

Herkunft

mittelhochdeutsch (h)eischen, althochdeutsch (h)eiscon = fordern, fragen, ursprünglich = suchen, trachten nach

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich heischeich heische 
 du heischstdu heischest heisch, heische!
 er/sie/es heischter/sie/es heische 
Pluralwir heischenwir heischen 
 ihr heischtihr heischet
 sie heischensie heischen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich heischteich heischte
 du heischtestdu heischtest
 er/sie/es heischteer/sie/es heischte
Pluralwir heischtenwir heischten
 ihr heischtetihr heischtet
 sie heischtensie heischten
Partizip I heischend
Partizip II geheischt
Infinitiv mit zu zu heischen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (in Bezug auf eine Handlung, einen Vorgang o. Ä.) gebieterisch, mit Nachdruck fordern, verlangen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • etwas heischt Zustimmung
    • ein Respekt heischender Blick
  2. um etwas bitten

    Gebrauch

    gehoben veraltend

    Beispiel

    Hilfe, Mitleid heischen

Blättern