grie­seln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
norddeutsch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
grieseln

Rechtschreibung

Worttrennung
grie|seln
Beispiel
mich grieselt

Bedeutungen (3)

  1. [vor Kälte, Furcht, Ekel] erschauern
  2. [von Bildschirmen, Filmen etc.] flimmern
  3. [von Niederschlag] als Griesel zur Erde fallen

Herkunft

verwandt mit grausen, gruseln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?