Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

gräu­lich

Wortart: Adjektiv
Wort mit gleicher Schreibung: gräulich (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: gräu|lich

Bedeutungsübersicht

  1. mit Abscheu und Widerwillen verbundene Furcht erregend; scheußlich
    1. (umgangssprachlich) überaus unangenehm, sehr übel, schlecht
    2. (umgangssprachlich) in kaum erträglicher, besonders übler Weise; sehr

Synonyme zu gräulich

Aussprache

Betonung: gräulich🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch griu(we)lich, zu: griu(we)l, Gräuel

Grammatik

Steigerungsformen

Positivgräulich
Komparativgräulicher
Superlativam gräulichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-gräulicher-gräuliche-gräuliches-gräuliche
Genitiv-gräulichen-gräulicher-gräulichen-gräulicher
Dativ-gräulichem-gräulicher-gräulichem-gräulichen
Akkusativ-gräulichen-gräuliche-gräuliches-gräuliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdergräulichediegräulichedasgräulichediegräulichen
Genitivdesgräulichendergräulichendesgräulichendergräulichen
Dativdemgräulichendergräulichendemgräulichendengräulichen
Akkusativdengräulichendiegräulichedasgräulichediegräulichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeingräulicherkeinegräulichekeingräulicheskeinegräulichen
Genitivkeinesgräulichenkeinergräulichenkeinesgräulichenkeinergräulichen
Dativkeinemgräulichenkeinergräulichenkeinemgräulichenkeinengräulichen
Akkusativkeinengräulichenkeinegräulichekeingräulicheskeinegräulichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. mit Abscheu und Widerwillen verbundene Furcht erregend; scheußlich

    Beispiel

    ein gräuliches Verbrechen
    1. überaus unangenehm, sehr übel, schlecht

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • ein gräulicher Gestank
      • hier riecht es gräulich
      • <substantiviert>: es war ihr etwas Gräuliches widerfahren
    2. in kaum erträglicher, besonders übler Weise; sehr

      Grammatik

      intensivierend bei Adjektiven und Verben

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • gräulich schlecht
      • das tut gräulich weh

Blättern