ge­hor­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉gehorchen

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|hor|chen
Beispiele
du musst ihr gehorchen; der Not gehorchend

Bedeutungen (2)

  1. sich dem Willen einer [höhergestellten] Person oder Autorität unterordnen und das tun, was sie bestimmt oder befiehlt
    Beispiele
    • jemandem blind gehorchen
    • er muss gehorchen lernen
    • der Hund gehorcht mir aufs Wort (befolgt meinen Befehl sofort)
  2. jemandem, einer Sache folgen; sich von jemandem, von etwas leiten lassen
    Beispiele
    • seine Stimme, Zunge gehorchte ihm nicht ganz
    • das Schiff gehorcht der leisesten Drehung des Steuers
    • einer Laune gehorchend, ging sie noch aus

Synonyme zu gehorchen

  • sich beugen, Folge/Gehorsam leisten, folgen, sich fügen

Herkunft

mittelhochdeutsch gehorchen, eigentlich = zuhören, zu horchen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?