flat­tern

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
flat|tern
Beispiel
ich flattere

Bedeutungen (3)

Info
    1. unruhig-taumelig fliegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • ein Vogel flattert durch das Zimmer
    2. mit den Flügeln in kurzen Abständen schlagen [und sich hin und her bewegen]
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
  1. (von Blättern, Papierstücken o. Ä.) vom Wind oder Luftzug bewegt weitergetragen werden
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • die Blätter flatterten durch die Luft
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine Einladung ist mir auf den Tisch geflattert (ich habe sie unvermutet, unerwartet bekommen)
    1. heftig vom Wind bewegt werden
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Fahne flattert im Wind
    2. [aufgrund von innerer Unruhe oder Erregtheit] sich unruhig, zitternd bewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • seine Hände flatterten nervös
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das Herz, der Puls beginnt zu flattern (unregelmäßig zu schlagen)
    3. die [Boden]haftung verlieren und dadurch unregelmäßig und heftig vibrieren
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“

Synonyme zu flattern

Info

Herkunft

Info

frühneuhochdeutsch flatern, mittelhochdeutsch vladeren, wohl verwandt mit Falter

Aussprache

Info
Betonung
🔉flattern