ent­wen­den

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
entwenden
Lautschrift
[ɛntˈvɛndn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|wen|den
Beispiel
ich entwendete, habe entwendet

Bedeutung

unter Ausnutzung einer Gelegenheit unbemerkt wegnehmen und [mühelos] an sich bringen; stehlen

Herkunft

mittelhochdeutsch entwenden = befreien, losmachen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?