ein­ste­chen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
einstechen

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|ste|chen

Bedeutungen (6)

    1. (mit einem spitzen Gegenstand) in etwas hineinstechen [um es zu öffnen]
      Beispiel
      • mit der Gabel in die kochenden Kartoffeln einstechen, um zu prüfen, ob sie gar sind
    2. (einen spitzen Gegenstand) durch Hineinstechen in etwas eindringen lassen
      Beispiel
      • die Nadel in die Vene einstechen
    3. mit einem Stich eindringen
      Beispiel
      • der Stachel stach tief in die Haut ein
  1. durch Stechen in etwas hervorbringen
    Beispiel
    • Löcher in das Papier einstechen
  2. durch Hineinstechen durchlöchern und durchlässig machen
    Beispiel
    • den Teig mit der Gabel einstechen
  3. mit einer Stichwaffe auf jemanden eindringen und ihn durch wiederholtes Zustechen verletzen
    Beispiel
    • auf jemanden einstechen
  4. ausgespielte Karten [überraschend] mit einem Trumpf stechen (13b)
    Gebrauch
    Kartenspiele
  5. durch Betätigen der Stechuhr den Arbeitsbeginn dokumentieren

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?