ein­ste­chen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ein|ste|chen

Bedeutungen (6)

Info
    1. (mit einem spitzen Gegenstand) in etwas hineinstechen [um es zu öffnen]
      Beispiel
      • mit der Gabel in die kochenden Kartoffeln einstechen, um zu prüfen, ob sie gar sind
    2. (einen spitzen Gegenstand) durch Hineinstechen in etwas eindringen lassen
      Beispiel
      • die Nadel in die Vene einstechen
    3. mit einem Stich eindringen
      Beispiel
      • der Stachel stach tief in die Haut ein
  1. durch Stechen in etwas hervorbringen
    Beispiel
    • Löcher in das Papier einstechen
  2. durch Hineinstechen durchlöchern und durchlässig machen
    Beispiel
    • den Teig mit der Gabel einstechen
  3. mit einer Stichwaffe auf jemanden eindringen und ihn durch wiederholtes Zustechen verletzen
    Beispiel
    • auf jemanden einstechen
  4. ausgespielte Karten [überraschend] mit einem Trumpf stechen (13b)
    Gebrauch
    Kartenspiele
  5. durch Betätigen der Stechuhr den Arbeitsbeginn dokumentieren

Synonyme zu einstechen

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich steche einich steche ein
du stichst eindu stechest ein stich ein!
er/sie/es sticht einer/sie/es steche ein
Pluralwir stechen einwir stechen ein
ihr stecht einihr stechet ein stecht ein!
sie stechen einsie stechen ein

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich stach einich stäche ein
du stachst eindu stächest ein, stächst ein
er/sie/es stach einer/sie/es stäche ein
Pluralwir stachen einwir stächen ein
ihr stacht einihr stächet ein, stächt ein
sie stachen einsie stächen ein
Partizip I einstechend
Partizip II eingestochen
Infinitiv mit zu einzustechen

Aussprache

Info
Betonung
einstechen