drin

Wortart:
Adverb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉drin

Rechtschreibung

Worttrennung
drin
Beispiel
drin sein (umgangssprachlich auch für möglich sein)

Bedeutungen (2)

  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • drin sein (umgangssprachlich: 1. möglich sein, sich machen lassen: mehr ist [bei mir] nicht drin; in dem Spiel ist noch alles drin. 2. mit einer Tätigkeit [wieder] ganz vertraut sein: nach seiner Krankheit war er noch gar nicht richtig drin.)
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?