draus­brin­gen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
drausbringen

Rechtschreibung

Worttrennung
draus|brin|gen

Bedeutung

verwirren; aus dem Konzept bringen

Beispiel
  • er hat mich mit seinem Gerede ganz drausgebracht

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?