dien­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
dienlich
Lautschrift
[ˈdiːnlɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
dien|lich

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • jemandem, einer Sache dienlich sein (jemandem, einer Sache förderlich, zuträglich, nützlich sein: ihr Verhalten war der Sache, ihr selbst wenig dienlich)
  • jemandem [mit etwas] dienlich sein (veraltend: jemandem [mit etwas] helfen: kann ich Ihnen mit etwas dienlich sein?)
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?