Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­tü­tern

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be||tern
Beispiel: sich betütern (norddeutsch umgangssprachlich für sich einen Schwips antrinken)

Bedeutungsübersicht

  1. jemanden in besonderer, manchmal als übertrieben empfundener Weise umsorgen
  2. sich einen Schwips antrinken

Synonyme zu betütern

bemuttern, sich berauschen, sich besaufen, sich betrinken, umsorgen, verwöhnen

Aussprache

Betonung: betütern

Herkunft

zu tüdern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. jemanden in besonderer, manchmal als übertrieben empfundener Weise umsorgen
  2. sich einen Schwips antrinken

    Grammatik

    sich betütern

    Beispiel

    er hat sich betütert

Blättern