be­tun

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich selten
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
betun

Rechtschreibung

Worttrennung
be|tun
Beispiele
sich betun (sich zieren); betan

Bedeutung

sich in umständlicher, ein wenig penetranter Weise freundlich und geschäftig benehmen

Grammatik

sich betun; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?