aus­klei­den

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auskleiden
Lautschrift
[ˈaʊ̯sklaɪ̯dn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|klei|den

Bedeutungen (2)

  1. ausziehen, entkleiden
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • einen Kranken auskleiden
    • ich hatte mich bereits ausgekleidet
  2. die Innenflächen von etwas mit etwas überziehen, bedecken
    Beispiele
    • einen Raum mit einer Vertäfelung, einer Seidentapete auskleiden
    • der Ofen ist mit feuerfesten Steinen ausgekleidet

Synonyme zu auskleiden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?