aus­zie­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉ausziehen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|zie|hen

Bedeutungen (7)

    1. aus etwas herausziehen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • den Nagel mit der Zange ausziehen
      • sich, jemandem einen Splitter ausziehen
    2. (Farben) durch Bleichen entfernen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • das Chlor hat die Farben ausgezogen
    3. einen Extrakt aus etwas herstellen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • Pflanzenstoffe ausziehen
    4. durch Herausziehen von ineinandergeschobenen Teilen verlängern, vergrößern
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • ein Stativ, den Tisch ausziehen
    1. (ein Kleidungsstück) von sich tun, ablegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Hose, den Mantel, Schuhe und Strümpfe ausziehen
    2. jemandem die Kleidung vom Körper nehmen; entkleiden
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • die Mutter zieht die Kleinen aus
      • sich ausziehen
      • ganz ausgezogen sein
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • jemanden ausziehen (umgangssprachlich: jemandem überdurchschnittlich viel Geld abverlangen: der zieht seine Kunden ganz schön aus)
    3. Gebrauch
      besonders süd[west]deutsch
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
  1. ins Freie ziehen, ausrücken
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • zur Jagd ausziehen
    • auf Raub, auf Abenteuer ausziehen
  2. eine Wohnung, einen Arbeitsraum aufgeben und verlassen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • am Ersten müssen wir ausziehen
  3. aus etwas herausziehen, schwinden, verloren gehen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • das Aroma ist [aus dem Kaffee] ausgezogen
  4. herausschreiben, exzerpieren
    Gebrauch
    Fachsprache
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • bestimmte Wörter aus einem Text ausziehen
    • einen Roman ausziehen
  5. zu einer Linie vervollständigen, nachzeichnen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • eine punktierte Linie ausziehen
    • Umrisse mit Tusche ausziehen

Synonyme zu ausziehen

  • ablegen, sich die Kleider vom Leib reißen, sich frei machen; (gehoben) sich auskleiden

Antonyme zu ausziehen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
ausziehen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?