Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

aus­dru­cken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|dru|cken
Beispiel: Texte ausdrucken

Bedeutungsübersicht

  1. (EDV, Nachrichtentechnik) gedruckt wiedergeben, ausgeben
  2. (in einem Katalog o. Ä.) aufführen, angeben

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Betonung: ausdrucken
Lautschrift: [ˈaʊ̯sdrʊkn̩]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich drucke ausich drucke aus 
 du druckst ausdu druckest aus druck aus, drucke aus!
 er/sie/es druckt auser/sie/es drucke aus 
Pluralwir drucken auswir drucken aus 
 ihr druckt ausihr drucket aus
 sie drucken aussie drucken aus 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich druckte ausich druckte aus
 du drucktest ausdu drucktest aus
 er/sie/es druckte auser/sie/es druckte aus
Pluralwir druckten auswir druckten aus
 ihr drucktet ausihr drucktet aus
 sie druckten aussie druckten aus
Partizip I ausdruckend
Partizip II ausgedruckt
Infinitiv mit zu auszudrucken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. gedruckt wiedergeben, ausgeben

    Gebrauch

    EDV, Nachrichtentechnik

    Beispiel

    der Drucker druckt den Text aus
  2. (in einem Katalog o. Ä.) aufführen, angeben

    Beispiel

    unsere Angebote finden Sie im Katalog ausgedruckt

Blättern