aus­brü­hen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
selten
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|brü|hen

Bedeutungen (2)

Info
  1. (ein Gefäß) mit kochendem Wasser zum Vorwärmen ausspülen
    Beispiel
    • die Kaffeekanne ausbrühen
  2. durch Brühen in heißem Wasser reinigen
    Beispiel
    • neue Wäschestücke ausbrühen

Synonyme zu ausbrühen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich brühe ausich brühe aus
du brühst ausdu brühest aus brüh aus, brühe aus!
er/sie/es brüht auser/sie/es brühe aus
Pluralwir brühen auswir brühen aus
ihr brüht ausihr brühet aus brüht aus!
sie brühen aussie brühen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich brühte ausich brühte aus
du brühtest ausdu brühtest aus
er/sie/es brühte auser/sie/es brühte aus
Pluralwir brühten auswir brühten aus
ihr brühtet ausihr brühtet aus
sie brühten aussie brühten aus
Partizip I ausbrühend
Partizip II ausgebrüht
Infinitiv mit zu auszubrühen

Aussprache

Info
Betonung
ausbrühen