aus­bu­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|bu|chen

Bedeutungen (2)

Info
  1. bis zum letzten Platz belegen, ausverkaufen, vollständig reservieren
    Beispiele
    • Hotels, Flugzeuge, Busse und Fähren waren wochenlang ausgebucht
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) der Künstler ist auf Monate hin ausgebucht (hat keinen freien Termin mehr); die beiden nächsten Wochenenden bin ich vollkommen ausgebucht
  2. eine Buchung austragen, streichen
    Gebrauch
    Kaufmannssprache, Bankwesen
    Beispiel
    • einen Posten aus dem Konto ausbuchen

Synonyme zu ausbuchen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich buche ausich buche aus
du buchst ausdu buchest aus buch aus, buche aus!
er/sie/es bucht auser/sie/es buche aus
Pluralwir buchen auswir buchen aus
ihr bucht ausihr buchet aus bucht aus!
sie buchen aussie buchen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich buchte ausich buchte aus
du buchtest ausdu buchtest aus
er/sie/es buchte auser/sie/es buchte aus
Pluralwir buchten auswir buchten aus
ihr buchtet ausihr buchtet aus
sie buchten aussie buchten aus
Partizip I ausbuchend
Partizip II ausgebucht
Infinitiv mit zu auszubuchen

Aussprache

Info
Betonung
ausbuchen