aus­blen­den

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|blen|den

Bedeutungen (2)

Info
    1. (Ton, Bild) durch Ausschalten aus einer Sendung, einem Film herausnehmen
      Gebrauch
      Film, Rundfunk, Fernsehen
      Beispiel
      • während einer Livesendung den Ton ausblenden
    2. (von einem Sender o. Ä.) sich aus einer Sendung ausschalten
      Gebrauch
      Rundfunk, Fernsehen
      Grammatik
      sich ausblenden
      Beispiel
      • der Bayerische Rundfunk wollte sich ausblenden
    3. zeitweise unsichtbar machen
      Gebrauch
      EDV
      Beispiel
      • die Menüleiste, den Bildhintergrund ausblenden
  1. (eine Gegebenheit, Tatsache) nicht zur Kenntnis nehmen oder verschweigen, nicht zeigen
    Beispiele
    • die Realität ausblenden
    • Probleme ausblenden

Synonyme zu ausblenden

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich blende ausich blende aus
du blendest ausdu blendest aus blend aus, blende aus!
er/sie/es blendet auser/sie/es blende aus
Pluralwir blenden auswir blenden aus
ihr blendet ausihr blendet aus blendet aus!
sie blenden aussie blenden aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich blendete ausich blendete aus
du blendetest ausdu blendetest aus
er/sie/es blendete auser/sie/es blendete aus
Pluralwir blendeten auswir blendeten aus
ihr blendetet ausihr blendetet aus
sie blendeten aussie blendeten aus
Partizip I ausblendend
Partizip II ausgeblendet
Infinitiv mit zu auszublenden

Aussprache

Info
Betonung
ausblenden
Lautschrift
[ˈaʊ̯sblɛndn̩]