auf­zwin­gen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
aufzwingen

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|zwin|gen

Bedeutungen (2)

  1. gewaltsam auferlegen; zwingen, etwas anzunehmen
    Beispiele
    • einem Volk eine neue Staatsform aufzwingen
    • jemandem seinen Willen, seine Meinung aufzwingen
  2. sich aufdrängen, zwingend bewusst werden
    Grammatik
    sich aufzwingen
    Beispiel
    • ein Gedanke, eine Melodie zwang sich ihr auf

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?