auf­schwat­zen, auf­schwät­zen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
aufschwatzen
aufschwätzen
Lautschrift
[ˈaʊ̯fʃvatsn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|schwat|zen, auf|schwät|zen

Bedeutung

jemanden zum Kauf, zum Annehmen o. Ä. von etwas überreden; jemandem eine Sache oder Person aufreden

Beispiele
  • ich habe mir [an der Haustür, von einem Vertreter] ein Zeitschriftenabonnement aufschwatzen lassen
  • seine Mutter hat ihm die Putzhilfe aufgeschwatzt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?