auf­schwat­zen, auf­schwät­zen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
auf|schwat|zen, auf|schwät|zen

Bedeutung

Info

jemanden zum Kauf, zum Annehmen o. Ä. von etwas überreden; jemandem eine Sache oder Person aufreden

Beispiele
  • ich habe mir [an der Haustür, von einem Vertreter] ein Zeitschriftenabonnement aufschwatzen lassen
  • seine Mutter hat ihm die Putzhilfe aufgeschwatzt

Synonyme zu aufschwatzen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schwatze aufich schwatze auf
du schwatzt aufdu schwatzest auf schwatz auf, schwatze auf!
er/sie/es schwatzt aufer/sie/es schwatze auf
Pluralwir schwatzen aufwir schwatzen auf
ihr schwatzt aufihr schwatzet auf schwatzt auf!
sie schwatzen aufsie schwatzen auf

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich schwatzte aufich schwatzte auf
du schwatztest aufdu schwatztest auf
er/sie/es schwatzte aufer/sie/es schwatzte auf
Pluralwir schwatzten aufwir schwatzten auf
ihr schwatztet aufihr schwatztet auf
sie schwatzten aufsie schwatzten auf
Partizip I aufschwatzend
Partizip II aufgeschwatzt
Infinitiv mit zu aufzuschwatzen

Aussprache

Info
Betonung
aufschwatzen
aufschwätzen
Lautschrift
[ˈaʊ̯fʃvatsn̩]