auf­stau­en

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
auf|stau|en

Bedeutungen (2)

Info
  1. durch Stauen (in einem Stausee o. Ä.) sammeln, anstauen
    Beispiel
    • einen Fluss, zu Tal fließende Wassermassen [zu einem See] aufstauen
  2. sich anstauen, sammeln
    Grammatik
    sich aufstauen
    Beispiele
    • das Wasser staut sich hinter dem Damm auf
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 Wut, Ärger, Aggressionen stauen sich in jemandem auf

Synonyme zu aufstauen

Info
  • sich ansammeln, sich anstauen, sich aufspeichern, zusammenkommen; (bildungssprachlich) sich agglomerieren; (bildungssprachlich, Fachsprache) sich akkumulieren, sich kumulieren

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singular
er/sie/es staut aufer/sie/es staue auf
Plural
sie stauen aufsie stauen auf

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singular
er/sie/es staute aufer/sie/es staute auf
Plural
sie stauten aufsie stauten auf
Partizip I aufstauend
Partizip II aufgestaut
Infinitiv mit zu aufzustauen

Aussprache

Info
Betonung
🔉aufstauen