auf­bli­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
auf|bli|cken

Bedeutungen (2)

Info
  1. den Blick nach oben, in die Höhe richten; hochschauen, aufsehen
    Beispiele
    • kurz, verwundert, freundlich aufblicken
    • von seiner Arbeit, zu jemandem aufblicken
    • sie antwortete, ohne von ihrer Arbeit aufzublicken
  2. (jemanden) bewundernd verehren
    Beispiele
    • ehrfürchtig, in Verehrung zu jemandem aufblicken
    • er ist ein Mensch, zu dem man aufblicken kann

Synonyme zu aufblicken

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich blicke aufich blicke auf
du blickst aufdu blickest auf blick auf, blicke auf!
er/sie/es blickt aufer/sie/es blicke auf
Pluralwir blicken aufwir blicken auf
ihr blickt aufihr blicket auf blickt auf!
sie blicken aufsie blicken auf

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich blickte aufich blickte auf
du blicktest aufdu blicktest auf
er/sie/es blickte aufer/sie/es blickte auf
Pluralwir blickten aufwir blickten auf
ihr blicktet aufihr blicktet auf
sie blickten aufsie blickten auf
Partizip I aufblickend
Partizip II aufgeblickt
Infinitiv mit zu aufzublicken

Aussprache

Info
Betonung
🔉aufblicken