ab­fer­ti­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉abfertigen

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|fer|ti|gen

Bedeutungen (5)

  1. zur Beförderung, zum Versand, zur Fahrt fertig machen
    Beispiel
    • Briefe, Pakete abfertigen
  2. jemanden bedienen
    Beispiele
    • die Kunden der Reihe nach abfertigen
    • die Reisenden [am Schalter] abfertigen (ihre Formalitäten erledigen)
  3. jemanden, der ein Anliegen hat, unfreundlich behandeln
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • jemanden kurz, schroff, an der Tür abfertigen
    • er wollte mich mit 20 Euro abfertigen (abspeisen)
  4. überlegen schlagen
    Gebrauch
    Sport
    Beispiel
    • die Gastmannschaft wurde klar 6 : 1 abgefertigt
  5. Gebrauch
    österreichisch
    Beispiel
    • bei seinem Ausscheiden hat man ihn abgefertigt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?