Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Zin­ke, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Zin|ke

Bedeutungsübersicht

  1. einzelnes spitz hervorstehendes Teil, Zacke einer Gabel, eines Kammes o. Ä.
  2. (Holzverarbeitung) (zur Verbindung dienender) trapezförmig vorspringender Teil an einem Brett, Kantholz o. Ä., der in eine entsprechende Ausarbeitung an einem anderen Brett, Kantholz o. Ä. passt

Synonyme zu Zinke

Zacke, Zahn

Aussprache

Betonung: Zịnke

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Zinkedie Zinken
Genitivder Zinkeder Zinken
Dativder Zinkeden Zinken
Akkusativdie Zinkedie Zinken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. einzelnes spitz hervorstehendes Teil, Zacke einer Gabel, eines Kammes o. Ä.

    Herkunft

    mittelhochdeutsch zinke, althochdeutsch zinko, wohl zu mittelhochdeutsch zint = Zahn, Zacke, also eigentlich = Zahn

    Beispiele

    • einige Zinken des Kammes waren abgebrochen
    • er ist in die Zinken des Rechens getreten
  2. (zur Verbindung dienender) trapezförmig vorspringender Teil an einem Brett, Kantholz o. Ä., der in eine entsprechende Ausarbeitung an einem anderen Brett, Kantholz o. Ä. passt

    Gebrauch

    Holzverarbeitung

Blättern

↑ Nach oben