Zin­ken, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Zin|ken

Bedeutungen (2)

Info
  1. geheimes [Schrift]zeichen (von Landstreichern o. Ä.)
    Herkunft
    aus der Gaunersprache, wohl ursprünglich zu Zinke in der Bedeutung „Zweig (der als Zeichen am Weg aufgesteckt wird)“
    Gebrauch
    Gaunersprache
    Beispiel
    • an der Tür hatten Landstreicher Zinken angebracht
  2. auffallend große, unförmige Nase
    Herkunft
    zu Zinke, nach der Form
    Gebrauch
    umgangssprachlich scherzhaft

Synonyme zu Zinken

Info

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Zinkendie Zinken
Genitivdes Zinkensder Zinken
Dativdem Zinkenden Zinken
Akkusativden Zinkendie Zinken

Aussprache

Info
Betonung
Zinken