Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tu­mult, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tu|mult

Bedeutungsübersicht

  1. verwirrendes, lärmendes Durcheinander aufgeregter Menschen
  2. Auflauf lärmender und aufgeregter Menschen; Aufruhr

Synonyme zu Tumult

Chaos, Durcheinander, Gedränge, Gemenge, Getümmel, Gewirr, Gewühl, Menschenansammlung, Menschenauflauf, Menschengewimmel, Menschengewühl, Unruhen, Wirrwarr; (schweizerisch) Käsete; (süddeutsch) Gewurl; (landschaftlich) Gewusel

Aussprache

Betonung: Tumụlt🔉

Herkunft

lateinisch tumultus, verwandt mit tumere, Tumor

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Tumultdie Tumulte
Genitivdes Tumultes, Tumultsder Tumulte
Dativdem Tumultden Tumulten
Akkusativden Tumultdie Tumulte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. verwirrendes, lärmendes Durcheinander aufgeregter Menschen

    Beispiele

    • ein heftiger, riesiger, unglaublicher Tumult erhob sich, entstand
    • der Tumult hat sich etwas gelegt
    • ihre Worte gingen im allgemeinen Tumult unter
  2. Auflauf lärmender und aufgeregter Menschen; Aufruhr

    Beispiel

    bei der Demonstration kam es zu schweren Tumulten

Blättern