Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Trug, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Trug
Beispiel: Lug und Trug

Bedeutungsübersicht

  1. das Trügen; Betrug, Täuschung
  2. von etwas ausgehende Täuschung; Vorspiegelung

Synonyme zu Trug

Bauernfängerei, Betrug, Betrügerei, Gaunerei, Prellerei, Täuschung, Übervorteilung, Unregelmäßigkeiten; (umgangssprachlich) Schmu, Schummel, Verladung, Verschaukelung; (abwertend) Schwindelei; (umgangssprachlich abwertend) Schwindel; (landschaftlich) Beschub

Aussprache

Betonung: Trug

Herkunft

für mittelhochdeutsch trüge, althochdeutsch trugī, zu trügen

Grammatik

 Singular
Nominativder Trug
Genitivdes Truges, Trugs
Dativdem Trug
Akkusativden Trug

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Trügen; Betrug, Täuschung
  2. von etwas ausgehende Täuschung; Vorspiegelung

    Beispiel

    ein Trug der Sinne, der Fantasie

Blättern