Sie­de­punkt, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Physik
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Siedepunkt
Lautschrift
[ˈziːdəpʊŋkt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Sie|de|punkt

Bedeutung

(vom herrschenden [Luft]druck abhängige) Temperatur, bei der ein bestimmter Stoff vom flüssigen in den gasförmigen Aggregatzustand übergeht, zu kochen beginnt; Kochpunkt

Beispiele
  • Öl hat einen höheren Siedepunkt als Wasser
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Stimmung stieg auf den Siedepunkt (erreichte ihren Höhepunkt)
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?