Rit­ze, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ritze

Rechtschreibung

Worttrennung
Rit|ze

Bedeutungen (2)

  1. schmale, längliche Spalte zwischen zwei Teilen, die nicht restlos zusammengefügt sind
    Beispiele
    • eine tiefe Ritze
    • Ritzen in den Türen, im Fußboden verstopfen, verschmieren
    • der Wind pfeift durch die Ritzen
    • in den Ritzen hat sich Schmutz angesammelt
  2. Gebrauch
    derb

Herkunft

spätmittelhochdeutsch ritze

Grammatik

die Ritze; Genitiv: der Ritze, Plural: die Ritzen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?