Re­van­che, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Re|van|che

Bedeutungen (4)

Info
  1. Vergeltung für eine erlittene [militärische] Niederlage
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiel
    • auf Revanche sinnen
  2. Beispiel
    • das ist eine Revanche für deine Gemeinheiten
  3. Gegendienst, Gegenleistung für etwas
    Beispiel
    • als Revanche für ihre Hilfe lud er alle zu einem Fest ein
    1. Chance, eine erlittene Niederlage bei einem Wettkampf in einer Wiederholung wettzumachen
      Gebrauch
      Sport, Spiel
      Beispiele
      • Revanche fordern
      • vom Gegner eine Revanche verlangen
      • jemandem Revanche geben
      • Revanche nehmen, üben (die Gelegenheit wahrnehmen, seine Niederlage wettzumachen)
      • auf Revanche brennen
    2. Rückspiel, bei dem eine vorangegangene Niederlage wettgemacht werden soll
      Gebrauch
      Sport, Spiel
      Beispiel
      • eine erfolgreiche, missglückte Revanche

Herkunft

Info

französisch revanche, zu: (se) revancher, revanchieren

Grammatik

Info

die Revanche; Genitiv: der Revanche, Plural: die Revanchen […ʃn̩]

Singular Plural
Nominativ die Revanche die Revanchen
Genitiv der Revanche der Revanchen
Dativ der Revanche den Revanchen
Akkusativ die Revanche die Revanchen

Wussten Sie schon?

Info

Aussprache

Info
Lautschrift
🔉[reˈvɑ̃ːʃ], [reˈvɑ̃ːʃə], auch: 🔉[reˈvaŋʃ(ə)]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen