Re­kla­me, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Re|kla|me

Bedeutungen (2)

Info
  1. [mit aufdringlichen Mitteln durchgeführte] Anpreisung von etwas (besonders einer Ware, Dienstleistung) mit dem Ziel, eine möglichst große Anzahl von Personen als Interessenten, Kunden zu gewinnen; Werbung
    Beispiele
    • eine gute, marktschreierische, schlechte Reklame
    • für ein Waschmittel, einen Film Reklame machen (werben)
    • mit einem Schild für etwas Reklame laufen (damit umhergehen und für etwas Reklame machen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er macht überall für seine Ärztin Reklame (umgangssprachlich; lobt sie sehr und empfiehlt sie)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 mit jemandem, etwas Reklame machen (umgangssprachlich; mit jemandem, etwas renommieren, angeben)
  2. etwas, womit für etwas Reklame (a) gemacht wird
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • die Reklame (das Reklameplakat) muss von der Hauswand entfernt werden
    • im Briefkasten war nur Reklame

Synonyme zu Reklame

Info

Herkunft

Info

französisch réclame, eigentlich = das Ins-Gedächtnis-Rufen, zu älter: réclamer < lateinisch reclamare, reklamieren

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ die Reklame die Reklamen
Genitiv der Reklame der Reklamen
Dativ der Reklame den Reklamen
Akkusativ die Reklame die Reklamen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Reklame

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen