Türk, mundartl. Türgg, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
schweizerisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Türk
Türgg

Rechtschreibung

Worttrennung
Türk, Türgg

Bedeutungen (3)

  1. Manöver, größere militärische Übung
    Gebrauch
    Soldatensprache
  2. Reklame, Propaganda
    Gebrauch
    salopp
  3. große Strapaze
    Gebrauch
    salopp

Herkunft

zu „Türke“ im Sinne von „Angehöriger des Osmanischen Reiches“, ursprünglich = eingedrillte Gefechtsübung, dann: staatliche Maßnahme, die in der österreichisch-ungarischen Monarchie unter Ausnutzung der Furcht vor den Türkeneinfällen (16./17. Jahrhundert) getroffen wurde

Grammatik

der Türk; Genitiv: des Türk[e]s, Plural: die Türken

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?