Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pas­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pas|te

Bedeutungsübersicht

  1. streichbare, teigartige Masse (z. B. aus Fisch oder Fleisch)
  2. (Pharmazie) (aus Fett und pulverisierten Stoffen bestehende) teigige Masse zur äußerlichen Anwendung

Synonyme zu Paste

Balsam, Creme, Salbe; (umgangssprachlich) Schmiere

Aussprache

Betonung: Pạste
Lautschrift: [ˈpastə]

Herkunft

spätmittelhochdeutsch pasten (Plural) < mittellateinisch, italienisch pasta = Teig < spätlateinisch pasta = Art Eintopf < griechisch pástē = Mehlteig, Brei, zu: pássein = streuen, besprengen und eigentlich = Gestreutes

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Pastedie Pasten
Genitivder Pasteder Pasten
Dativder Pasteden Pasten
Akkusativdie Pastedie Pasten

Blättern