Bal­sam, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Balsam
Lautschrift
[ˈbalzaːm]

Rechtschreibung

Worttrennung
Bal|sam

Bedeutungen (2)

  1. dickflüssiges Gemisch aus Harzen und ätherischen Ölen, besonders in der Parfümerie und [als Linderungsmittel] in der Medizin verwendet
  2. Linderung, Wohltat
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • deine tröstenden Worte sind Balsam für meine Seele
    • der Wahlerfolg war Balsam auf die Wunden der Partei

Herkunft

mittelhochdeutsch balsame, althochdeutsch balsamo < lateinisch balsamum = Balsam(strauch) < griechisch bálsamon, aus dem Semitischen

Grammatik

der Balsam; Genitiv: des Balsams, Plural: die Balsame (Plural selten)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?