Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Creme, Crème, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung: Creme
Alternative Schreibung: Crème
Worttrennung: Creme, Crème

Bedeutungsübersicht

  1. Salbe zur Pflege der Haut
    1. dickflüssige oder schaumige, lockere Süßspeise
    2. süße Masse als Füllung für Süßigkeiten und Torten
    3. dickflüssiger Likör
  2. (selten) Kaffeesahne
  3. (bildungssprachlich, häufig ironisch) gesellschaftliche Oberschicht

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Creme

Aussprache

Lautschrift: [kreːm] 🔉, [krɛːm] 🔉

Herkunft

französisch crème < altfranzösisch craime, cresme, Vermischung von vulgärlateinisch crama = Sahne und lateinisch chrisma

Grammatik

die Creme; Genitiv: der Creme, Plural: die Cremes, (österreichisch, schweizerisch auch:) -n

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Salbe zur Pflege der Haut
    1. Creme
      © MEV Verlag, Augsburg
      dickflüssige oder schaumige, lockere Süßspeise
    2. süße Masse als Füllung für Süßigkeiten und Torten
    3. dickflüssiger Likör
  2. Kaffeesahne

    Gebrauch

    selten

  3. gesellschaftliche Oberschicht

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    bildungssprachlich, häufig ironisch

    Beispiel

    die Creme der Gesellschaft

Blättern