Of­fen­ba­rung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Offenbarung

Rechtschreibung

Worttrennung
Of|fen|ba|rung

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • die Offenbarung eines Geheimnisses, seiner Absichten
    • jemandes Offenbarungen [keinen] Glauben schenken
  2. [auf übernatürlichem Wege erfolgende] Mitteilung göttlicher Wahrheiten oder eines göttlichen Willens
    Gebrauch
    Religion
    Beispiele
    • die Offenbarung des Wortes Gottes
    • die Offenbarung des Johannes (letztes Buch des N. T.)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Aufsatz war nicht gerade eine Offenbarung (umgangssprachlich; war nur sehr mäßig)

Herkunft

mittelhochdeutsch offenbārunge

Grammatik

die Offenbarung; Genitiv: der Offenbarung, Plural: die Offenbarungen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?