Man­ko, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Manko

Rechtschreibung

Worttrennung
Man|ko

Bedeutungen (2)

  1. etwas, was einer Sache [noch] fehlt, sie beeinträchtigt
    Beispiel
    • ein entscheidendes Manko ausgleichen
  2. Fehlbetrag, Fehlmenge
    Gebrauch
    Wirtschaft

Herkunft

italienisch manco, zu lateinisch mancus = verstümmelt, unvollständig

Grammatik

das Manko; Genitiv: des Mankos, Plural: die Mankos

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?