Ma­jes­tät, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Majestät

Rechtschreibung

Worttrennung
Ma|jes|tät
Beispiel
Seine Majestät (Abkürzung S[e]. M.), Ihre Majestät (Abkürzung I. M.), Euer Majestät oder Eure Majestät (Abkürzung Ew. M.)

Bedeutungen (2)

    1. Titel und Anrede von Kaisern und Königen
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • Kaiserliche, Königliche Majestät!
      • Seine Majestät
      • ein Agent im Dienste Ihrer Majestät
      • Eure, Euer Majestät haben/(seltener:) hat befohlen
    2. Träger des Titels Majestät (1a)
      Beispiele
      • Seine Majestät, der König, betritt den Saal
      • Ihre Majestäten wurden (das kaiserliche, königliche Paar wurde) festlich empfangen
    1. Erhabenheit, Größe, die einer Sache innewohnt, von ihr ausgeht
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • die Majestät der Berge, des Todes
    2. hoheitsvolle Würde
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • sein Wesen strahlte Majestät aus

Herkunft

mittelhochdeutsch majestāt < lateinisch maiestas = Größe, Erhabenheit, zu: maior, Major

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Majestät die Majestäten
Genitiv der Majestät der Majestäten
Dativ der Majestät den Majestäten
Akkusativ die Majestät die Majestäten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?