Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kost, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kost

Bedeutungsübersicht

  1. [zubereitete] Nahrung, Lebensmittel; Ernährung
  2. Verpflegung, Beköstigung

Synonyme zu Kost

Aussprache

Betonung: Kọst🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch kost(e) = Aufwand an oder für Nahrung, Futter, identisch mit mittelhochdeutsch kost(e) = Aufwand, Preis, Kosten

Grammatik

 Singular
Nominativdie Kost
Genitivder Kost
Dativder Kost
Akkusativdie Kost

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [zubereitete] Nahrung, Lebensmittel; Ernährung

    Beispiele

    • gesunde, nahrhafte Kost
    • schmale Kost
    • sie kann nur leichte Kost vertragen
    • jemanden auf salzarme Kost setzen (ihm salzarme Kost verordnen)
    • <in übertragener Bedeutung>: geistige, ideologische Kost
  2. Verpflegung, Beköstigung

    Beispiele

    • Kost und Logis
    • er hat freie Kost (braucht für das Essen nicht zu bezahlen)

Blättern