Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kie­sel, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kie|sel

Bedeutungsübersicht

  1. kleiner, durch Strömungen im Wasser [rund] abgeschliffener Quarz oder quarzreicher Stein
  2. (landschaftlich) Hagel[korn]
  3. (Chemie veraltet) elementares Silizium

Aussprache

Betonung: Kiesel🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch kisel, althochdeutsch kisil, zu Kies

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Kieseldie Kiesel
Genitivdes Kieselsder Kiesel
Dativdem Kieselden Kieseln
Akkusativden Kieseldie Kiesel

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. kleiner, durch Strömungen im Wasser [rund] abgeschliffener Quarz oder quarzreicher Stein

    Beispiele

    • bunte Kiesel schimmern im Bachbett
    • einen flachen Kiesel über die Wasseroberfläche schnellen lassen
  2. Hagel[korn]

    Gebrauch

    landschaftlich

  3. elementares (3) Silizium

    Gebrauch

    Chemie veraltet

Blättern