Keu­len­schwin­gen, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Gymnastik
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Keulenschwingen
Lautschrift
[ˈkɔɪ̯lənʃvɪŋən]

Rechtschreibung

Worttrennung
Keu|len|schwin|gen

Bedeutung

Übung, bei der man in beiden Händen eine Keule (1b) hält und die Arme in kreisenden Bewegungen schwingt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?